Anmerkungen zur Erinnerungskultur eines Verbandes wie das DJH

Ein Gastbeitrag von Otto Wirthensohn: Warum (und: wie) sollte sich ein Verband wie das Deutsche Jugendherbergswerk eigentlich überhaupt mit seiner Geschichte befassen? Dazu möchte ich einige grundsätzliche Anmerkungen geben.

Der Wert und das Ansehen einer Organisation oder Firma werden immer auch dadurch bestimmt, wie sie mit ihrer eigenen Geschichte und Tradition umgeht. Dabei bedeuten Tradition und Erinnerung nicht eine nostalgische Rückwendung auf vergangene – angeblich bessere – Zeiten, sondern eine Besinnung auf traditionelle Werte und deren Nutzbarmachung für Innovationen und Zukunfts-Perspektiven. Veränderte Zeiten machen auch veränderte Antworten nötig. So gilt auch für das Jugendherbergswerk, dass die Bedingungen, unter denen es heute seine Aufgaben erfüllt, völlig andere sind als zur Zeit der Entstehung der Jugendherbergs-Bewegung. Doch klar ist auch: Zukunft braucht Herkunft. Unsere Herkunft und Tradition sind Alleinstellungsmerkmale von besonderer Qualität.

Aspekte einer lebendigen Erinnerungskultur sollten sein:

  • Die wissenschaftliche Aufarbeitung der Geschichte;
  • Die Geschichte der JH-Häuser und Standorte (Veränderungen des Netzes und des Standards; verschwundene Jugendherbergen);
  • Die Erinnerung an Persönlichkeiten, welche die Arbeit des Jugendherbergswerkes im Ehren- und Hauptamt wesentlich geprägt und getragen haben (z.B. Vorsitzende/Präsidenten, Geschäftsführer/Vorstände, Vorstandsmitglieder und Förderer, Herbergseltern/-leitungen);
  • Die Identifikation von Erinnerungsorten;
  • Das „Leben“ von Jubiläen und Jahrestagen;
  • Die Vermittlung der Geschichte und Tradition an neue haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende.

 

Der ehemalige Gymnasiallehrer Otto Wirthensohn (82) aus Passau ist Ehrenmitglied des DJH Hauptverbandes. Zwischen 1987 und 2001 war er Vorsitzender des Deutschen Jugendherbergswerkes und 1983 bis 2008 Vorsitzender des DJH-Landesverbandes Bayern. Von 1982 bis 1988 stand er als Präsident dem Welt-Jugendherbergsverband „Hostelling International“ vor

 

 


Das könnte Dich auch interessieren …